In den nächsten Jahren werden wir den Punkt erreichen, an dem nahezu alles digitalisiert sein wird.

Datenschutz

Datenschutzerklärung der Horn & Görwitz GmbH & Co. KG

Wir freu­en uns über Ihren Besuch auf der Web­site der Horn & Gör­witz GmbH & Co. KG. Wir legen gro­ßen Wert auf die siche­re und ver­trau­li­che Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten, ins­be­son­de­re unter Berück­sich­ti­gung der gel­ten­den gesetz­li­chen Rege­lun­gen des Tele­me­di­en­ge­set­zes (TMG), der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG-neu) und wei­te­rer daten­schutz­recht­li­cher Vor­schrif­ten. Um die­sen Anfor­de­run­gen gerecht zu wer­den haben wir tech­ni­sche wie auch orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men getrof­fen, um zu gewähr­leis­ten, dass die­se Rege­lun­gen ein­ge­hal­ten werden.

Grund­sätz­lich kön­nen Sie die­se Web­site auch besu­chen ohne uns Daten zu Ihrer Per­son zu hin­ter­las­sen. Hier­für müs­sen Sie gege­be­nen­falls Ein­stel­lun­gen in dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser vor­neh­men. Die Ver­ar­bei­tung der auf die­ser Web­site erho­be­nen Daten erfolgt aus­schließ­lich zu den ange­ge­be­nen Zwe­cken. Es erfolgt kei­ne Wei­ter­ga­be Ihrer Daten an Drit­te sofern dies nicht zweck­be­zo­gen not­wen­dig ist oder Sie dem zuge­stimmt haben.

1. Personenbezogene Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind nach Art. 4 Abs. 1 DSGVO, alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen; als iden­ti­fi­zier­bar wird eine natür­li­che Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­be­son­de­re mit­tels Zuord­nung zu einer Ken­nung wie einem Namen, zu einer Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu einer Online-Ken­nung oder zu einem oder meh­re­ren beson­de­ren Merk­ma­len iden­ti­fi­ziert wer­den kann, hier­zu zäh­len in die­sem Fall bei­spiels­wei­se Namen, Adres­sen, Ruf­num­mern, E‑Mail- oder IP-Adressen.

2. Datenerhebung und ‑verarbeitung beim Besuch der Website

Beim Auf­ruf die­ser Web­sei­te wer­den durch den Inter­net-Brow­ser, den der Besu­cher ver­wen­det, auto­ma­tisch Daten an den Ser­ver die­ser Web­sei­te gesen­det und zeit­lich begrenzt in einer Pro­to­koll­da­tei (Log­file) gespei­chert. Die Log­da­tei­en sind für uns tech­nisch erfor­der­lich, damit die von Ihnen auf­ge­ru­fe­ne Sei­te Ihnen ange­zeigt wer­den kann. Die Rechts­grund­la­ge für die Spei­che­rung die­ser Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Zugrif­fe über FTP wer­den mit anony­mi­sier­ter Anga­be zu Benut­zer­na­me und IP-Adres­se pro­to­kol­liert und für 60 Tage auf­be­wahrt. Bis zur auto­ma­ti­schen Löschung danach wer­den nach­ste­hen­de Daten ohne wei­te­re Ein­ga­be des Besu­chers gespeichert:

  • IP-Adres­se
  • Die letz­ten 90 Access Logs
  • über­mit­tel­te Browserkennung
  • Über wel­che Domain der Zugriff erfolgt
  • Auf­ge­ru­fe­ne Websites
  • Über­tra­ge­ne Datenmenge
  • Zeit­punkt des Zugriffs
  • Bei erfor­der­li­cher Authen­ti­fi­zie­rung, über wel­chen Benut­zer der Zugriff erfolgt

Die Nut­zung der Log­da­tei­en erfolgt auch für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen und zur Ver­bes­se­rung der Web­site (Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Wir kön­nen auf die­se Wei­se etwa mög­li­che Feh­ler wie feh­ler­haf­te Links erken­nen. In Ver­bin­dung mit Ihrer Nut­zung der Web­site wird unter ande­rem die IP-Adres­se des von Ihnen genutz­ten Rech­ners auf­ge­zeich­net. Über die IP-Adres­se kann es unter Umstän­den mög­lich sein, Nut­ze­rin­nen und Nut­zer der Web­site zu iden­ti­fi­zie­ren. Eine hier­auf gerich­te­te Aus­wer­tung der erfass­ten IP-Adres­sen fin­det durch uns jedoch nicht statt. Die Aus­wer­tung der IP-Adres­sen erfolgt allei­ne auf sta­tis­ti­scher Basis in anony­mi­sier­ter Form.

3. Cookies

Bei Besuch die­ser Web­site wer­den Coo­kies ein­ge­setzt. Coo­kies wer­den von Ihrem Web-Brow­ser auf dem Rech­ner gespei­chert, wenn Sie eine unse­rer Web­sei­ten öff­nen. Sie die­nen dazu die Ser­vice­qua­li­tät bei Besuch die­ser Web­site zu stei­gern. Sie kön­nen den Ein­satz von Coo­kies gene­rell unter­bin­den, indem Sie Ein­stel­lun­gen in Ihrem Brow­ser vor­neh­men. Dies kann jedoch dazu füh­ren, dass die­se Web­site in Ihrem Funk­ti­ons­um­fang ein­ge­schränkt wird.

Die­se Web­site nutzt Coo­kies in fol­gen­dem Umfang:

  • Tran­si­en­te Coo­kies (tem­po­rä­rer Einsatz)
  • Per­sis­ten­te Coo­kies (zeit­lich beschränk­ter Einsatz)
  • Third-Par­ty Coo­kies (von Dritt­an­bie­tern gemäß geson­der­ter Information).

Tran­si­en­te Coo­kies (Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO) wer­den auto­ma­ti­siert gelöscht, wenn Sie den Brow­ser schlie­ßen. Dazu zäh­len ins­be­son­de­re die Ses­si­on-Coo­kies. Die­se spei­chern eine soge­nann­te Ses­si­on-ID, mit wel­cher sich ver­schie­de­ne Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sit­zung zuord­nen las­sen. Dadurch kann Ihr Rech­ner wie­der­erkannt wer­den, wenn Sie auf die Web­site zurück­keh­ren. Die Ses­si­on-Coo­kies wer­den gelöscht, wenn Sie den Brow­ser schließen.

Per­sis­ten­te Coo­kies wer­den aus­schließ­lich im Zusam­men­hang mit den von uns ein­ge­setz­ten Web­ana­ly­se­diens­ten ver­wen­det (Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO) und nur solan­ge genutzt, wie es der Zweck erfor­dert; sie haben eine Lebens­dau­er von maxi­mal zwei Jah­ren. Sie kön­nen die Coo­kies über die Daten­schutz­funk­tio­nen ihres Brow­sers jeder­zeit von der Fest­plat­te ihres Rech­ners löschen. In die­sem Fall könn­ten die Funk­tio­nen und die Benut­zungs­freund­lich­keit des Ange­bots ein­ge­schränkt werden.

Coo­kies, die zur Erbrin­gung unse­res Diens­tes nicht tech­nisch erfor­der­lich sind, wer­den nur mit Ihrem Ein­ver­ständ­nis gesetzt, wel­ches Sie jeder­zeit wider­ru­fen kön­nen (Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO). Sie stim­men durch die wei­te­re Nut­zung der Web­site mit ent­spre­chen­der Brow­ser-Ein­stel­lung der Ver­wen­dung von Coo­kies im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung zu. Sie kön­nen uns so ihr Ein­ver­ständ­nis durch die Ein­stel­lung Ihres Brow­sers mit­tei­len, indem Sie etwa bestim­men, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und deren Annah­me erst erfolgt, wenn Sie dies aus­drück­lich bestä­ti­gen. Sie kön­nen so auch fest­le­gen, dass Sie die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell zulas­sen. Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung ent­spre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren und z. B. die Annah­me oder Ableh­nung von Third-Par­ty-Coo­kies oder allen Coo­kies steu­ern. Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie dann even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen können.

Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die o. g. Zwe­cke zur Wah­rung der berech­tig­ten Inter­es­sen unse­res Unter­neh­mens nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO zur tech­nisch feh­ler­frei­en und opti­mier­ten Bereit­stel­lung sei­ner Diens­te gerechtfertigt.

4. Verwendung von Google Maps

Die­se Web­site benutzt Goog­le Maps zur Dar­stel­lung eines Lage­pla­nes. Goog­le Maps wird von Goog­le Inc., 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA betrie­ben. Durch die Nut­zung die­ser Web­site erklä­ren Sie sich mit der Erfas­sung, Bear­bei­tung sowie der Nut­zung der auto­ma­tisch erho­be­nen sowie der von Ihnen ein­ge­ge­ben Daten durch Goog­le, einer sei­ner Ver­tre­ter, oder Dritt­an­bie­ter ein­ver­stan­den. Die Nut­zung von Goog­le Maps erfolgt im Inter­es­se einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te und an einer leich­ten Auf­find­bar­keit der von uns auf der Web­site ange­ge­be­nen Orte. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar. Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

4.1 Google Web Fonts

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genann­te Web Fonts, die von Goog­le bereit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen. Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch erlangt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adres­se unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts erfolgt im Inter­es­se einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

5. Analyse und Statistiken

Unse­re Web­sei­te benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. („Goog­le“). Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det eben­falls Coo­kies, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­sei­te durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung unse­rer Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespeichert.

Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­sei­te, wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und anschlie­ßend dort gekürzt. In unse­rem Auf­trag wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Akti­vi­tä­ten auf der Web­site zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site- und Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über uns zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusammengeführt.

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch Goog­le Ana­ly­tics durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung in Ihrem Brow­ser ver­hin­dern. Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen unse­rer Web­site voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen wer­den. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser Plug-In her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Der aktu­el­le Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wir wei­sen dar­auf hin, dass IP-Adres­sen im Zusam­men­hang mit der Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics nur gekürzt (akti­vier­te IP-Anony­mi­sie­rung) ver­ar­bei­tet werden.

6. Nutzung von Lead-Software

Sales­View­er®
Auf die­ser Web­sei­te wer­den mit der SalesViewer®-Technologie der Sales­View­er® GmbH auf Grund­la­ge berech­tig­ter Inter­es­sen des Web­sei­ten­be­trei­bers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing‑, Markt­for­schungs- und Opti­mie­rungs­zwe­cken gesam­melt und gespei­chert. Hier­zu wird ein java­script-basier­ter Code ein­ge­setzt, der zur Erhe­bung unter­neh­mens­be­zo­ge­ner Daten und der ent­spre­chen­den Nut­zung dient. Die mit die­ser Tech­no­lo­gie erho­be­nen Daten wer­den über eine nicht rück­re­chen­ba­re Ein­weg­funk­ti­on (sog. Hash­ing) ver­schlüs­selt. Die Daten wer­den unmit­tel­bar pseud­ony­mi­siert und nicht dazu benutzt, den Besu­cher die­ser Web­sei­te per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren.
Die im Rah­men von Sales­view­er gespei­cher­ten Daten wer­den gelöscht, sobald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und der Löschung kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen.
Der Daten­er­he­bung und ‑spei­che­rung kann jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­spro­chen wer­den, indem Sie bit­te die­sen Link https://www.salesviewer.com/opt-out ankli­cken, um die Erfas­sung durch Sales­View­er® inner­halb die­ser Web­sei­te zukünf­tig zu ver­hin­dern. Dabei wird ein Opt-out-Coo­kie für die­se Web­sei­te auf Ihrem Gerät abge­legt. Löschen Sie Ihre Coo­kies in die­sem Brow­ser, müs­sen Sie die­sen Link erneut anklicken.

7. Newsletter

Wenn Sie den auf der Web­site ange­bo­te­nen News­let­ter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adres­se sowie Infor­ma­tio­nen, wel­che uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sind und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind. Wei­te­re Daten wer­den nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Basis erho­ben. Die­se Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Ver­sand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben die­se nicht an Drit­te wei­ter. Die Ver­ar­bei­tung der in das News­let­ter­an­mel­de­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt aus­schließ­lich auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteil­te Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E‑Mail-Adres­se sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den “Austragen”-Link im News­let­ter. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt. Die von Ihnen zum Zwe­cke des News­let­ter-Bezugs bei uns hin­ter­leg­ten Daten wer­den von uns bis zu Ihrer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwe­cken bei uns gespei­chert wur­den blei­ben hier­von unberührt.

Cle­ver­Re­ach
Die­se Web­site nutzt Cle­ver­Re­ach für den Ver­sand von News­let­tern. Anbie­ter ist die Cle­ver­Re­ach GmbH & Co. KG, Müh­len­str. 43, 26180 Ras­tede. Cle­ver­Re­ach ist ein Dienst, mit dem der News­let­ter­ver­sand orga­ni­siert und ana­ly­siert wer­den kann. Die von Ihnen zwecks News­let­ter­be­zug ein­ge­ge­be­nen Daten (z.B. E‑Mail-Adres­se) wer­den auf den Ser­vern von Cle­ver­Re­ach in Deutsch­land bzw. Irland gespei­chert. Unse­re mit Cle­ver­Re­ach ver­sand­ten News­let­ter ermög­li­chen uns die Ana­ly­se des Ver­hal­tens der News­let­ter­emp­fän­ger. Hier­bei kann u. a. ana­ly­siert wer­den, wie vie­le Emp­fän­ger die News­let­ter­nach­richt geöff­net haben und wie oft wel­cher Link im News­let­ter ange­klickt wur­de. Mit Hil­fe des soge­nann­ten Con­ver­si­on-Trackings kann außer­dem ana­ly­siert wer­den, ob nach Ankli­cken des Links im News­let­ter eine vor­ab defi­nier­te Akti­on (z.B. Kauf eines Pro­dukts auf unse­rer Web­site) erfolgt ist. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­ana­ly­se durch Cle­ver­Re­ach-News­let­ter erhal­ten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/. Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie kön­nen die­se Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, indem Sie den News­let­ter abbe­stel­len. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt. Wenn Sie kei­ne Ana­ly­se durch Cle­ver­Re­ach wol­len, müs­sen Sie den News­let­ter abbe­stel­len. Hier­für stel­len wir in jeder News­let­ter­nach­richt einen ent­spre­chen­den Link zur Ver­fü­gung. Des Wei­te­ren kön­nen Sie den News­let­ter auch direkt auf der Web­site abbe­stel­len. Die von Ihnen zum Zwe­cke des News­let­ter-Bezugs bei uns hin­ter­leg­ten Daten wer­den von uns bis zu Ihrer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters sowohl von unse­ren Ser­vern als auch von den Ser­vern von Cle­ver­Re­ach gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwe­cken bei uns gespei­chert wur­den (z.B. E‑Mail-Adres­sen für den Mit­glie­der­be­reich) blei­ben hier­von unbe­rührt. Nähe­res ent­neh­men Sie den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Cle­ver­Re­ach unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Abschluss eines Ver­trags über Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung
Wir haben mit Cle­ver­Re­ach einen Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und set­zen die stren­gen Vor­ga­ben der deut­schen Daten­schutz­be­hör­den bei der Nut­zung von Cle­ver­Re­ach voll­stän­dig um.

8. Bewerbungen

Mit der Zusen­dung Ihrer Bewer­bungs­un­ter­la­gen ist nach Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Ver­bin­dung mit § 26 Abs. 8 S. 2, 1. Fall, Abs. 1 S. 1 BDSG die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Ent­schei­dung der Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses gegeben.

Für die Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens ist es erfor­der­lich, die­se Daten zu ver­ar­bei­ten. Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Ein­klang mit den Bestim­mun­gen der euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung und dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz soweit dies für die Ent­schei­dung über die Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses mit uns erfor­der­lich ist. Wir ver­ar­bei­ten nur sol­che Daten, die im Zusam­men­hang mit Ihrer Bewer­bung ste­hen. Dies kön­nen all­ge­mei­ne Daten zu Ihrer Per­son (Name, Anschrift, Kon­takt­da­ten etc.), Anga­ben zu Ihrer beruf­li­chen Qua­li­fi­ka­ti­on und Schul­aus­bil­dung, Anga­ben zur beruf­li­chen Wei­ter­bil­dung sowie ggf. wei­te­re Daten sein, die Sie uns im Zusam­men­hang mit Ihrer Bewer­bung über­mit­teln. Hier­zu gehö­ren voll­stän­di­ger Name, Anschrift, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mern, im Lebens­lauf Aus­bil­dungs­be­ru­fe und Aus­bil­dungs­stel­len, bis­he­ri­ge Tätig­kei­ten und Arbeits­stel­len sowie Wei­ter­bil­dun­gen mit Abschluss, die für die Aus­wahl zur Stel­len­be­set­zung erfor­der­lich sind. Sie sind nicht ver­pflich­tet uns die­se Daten zur Ver­fü­gung zu stel­len, ohne die­se Anga­ben kön­nen wir Ihre Bewer­bung jedoch nicht berücksichtigen.

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die wir im Rah­men der Kon­takt­auf­nah­me bzw. Ihrer Bewer­bung von Ihnen pos­ta­lisch oder per E‑Mail erhal­ten bzw. die Sie uns auf ande­rem Wege übermitteln.

Wir geben Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten inner­halb unse­res Unter­neh­mens aus­schließ­lich an die Berei­che und Per­so­nen wei­ter, wel­che die­se Daten zur Erfül­lung der ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten bzw. zur Umset­zung unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses benötigen.

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den in unse­rem Auf­trag auf Basis von Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trä­gen nach Art. 28 DSGVO ver­ar­bei­tet. In die­sen Fäl­len stel­len wir sicher, dass die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Ein­klang mit den Bestim­mun­gen der DSGVO erfolgt. Die Kate­go­rien von Emp­fän­gern sind in die­sem Fall Anbie­ter von Inter­net­dienst­an­bie­ter sowie Anbie­ter von Bewer­ber­ma­nage­ment­sys­te­men und ‑soft­ware.

Auf die­ser Basis arbei­ten wir bezüg­lich Ihrer Bewer­bung der­zeit mit nach­fol­gen­den Auf­trags­ver­ar­bei­tern zusam­men:
- Kei­ne.

Eine Daten­wei­ter­ga­be an Emp­fän­ger außer­halb des Unter­neh­mens erfolgt ansons­ten nur, soweit gesetz­li­che Bestim­mun­gen dies erlau­ben oder gebie­ten, die Wei­ter­ga­be zur Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tun­gen erfor­der­lich ist oder uns Ihre Ein­wil­li­gung vor­liegt.
Eine Über­mitt­lung in ein Dritt­land ist nicht beabsichtigt.

Wir spei­chern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten solan­ge dies für die Ent­schei­dung über Ihre Bewer­bung erfor­der­lich ist. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bzw. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den maxi­mal sechs Mona­te nach Been­di­gung des Bewer­bungs­ver­fah­rens gelöscht, sofern nicht eine län­ge­re Spei­che­rung recht­lich erfor­der­lich oder zuläs­sig ist. Wir spei­chern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dar­über hin­aus nur, soweit dies gesetz­lich oder im kon­kre­ten Fall zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen für die Dau­er eines Rechts­streits erfor­der­lich ist.
Für den Fall, dass Sie einer län­ge­ren Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zuge­stimmt haben, spei­chern wir die­se nach Maß­ga­be Ihrer Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung.
Kommt es im Anschluss an das Bewer­bungs­ver­fah­ren zu einem Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis, Aus­bil­dungs­ver­hält­nis oder Prak­ti­kan­ten­ver­hält­nis, wer­den Ihre Daten, soweit erfor­der­lich und zuläs­sig, zunächst wei­ter­hin gespei­chert und anschlie­ßend in die Per­so­nal­ak­te überführt.

Nach Maß­ga­be von Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Aus­kunft über die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten ein­schließ­lich even­tu­el­ler Emp­fän­ger und der geplan­ten Spei­cher­dau­er zu erhal­ten. Soll­ten unrich­ti­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den, steht Ihnen gemäß Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berich­ti­gung zu. Lie­gen die gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen vor, so kön­nen Sie die Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ver­lan­gen sowie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Sind Sie nicht mit einer Spei­che­rung Ihrer Daten ein­ver­stan­den, tei­len Sie uns dies bit­te schrift­lich mit.

Sie haben ein Beschwer­de- und Aus­kunfts­recht bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de, etwa bei der für uns zustän­di­gen Ber­li­ner Beauf­trag­ten für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit (https://www.datenschutz-berlin.de).

9. Kontaktformular

Sofern Sie die Mög­lich­keit zur Kon­takt­auf­nah­me über unser Kon­takt­for­mu­lar nut­zen, müs­sen Sie uns hier­für Anre­de, Vor- und Nach­na­men, Tele­fon­num­mer und Ihre E‑Mail-Adres­se mit­tei­len. Pflicht­fel­der wel­che aus­ge­füllt wer­den müs­sen sind ent­spre­chend gekenn­zeich­net, die Anga­be wei­te­rer Daten ist optio­nal. Die jeweils ange­ge­be­nen Daten ver­wen­den wir selbst­ver­ständ­lich aus­schließ­lich ent­spre­chend des Zwe­ckes, aus wel­chem sie uns die­se mit­ge­teilt haben. Wenn es sich hier­bei um Kon­takt-/Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten han­delt, wil­li­gen Sie eben­falls ein, dass wir auch Sie auf die­sem Wege kon­tak­tie­ren, um Ihre Ange­le­gen­heit zu bear­bei­ten. Dies geschieht auf Basis der frei­wil­lig erteil­ten Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO. Die für die Benut­zung des Kon­takt­for­mu­lars erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den auto­ma­tisch gelöscht, sobald die Anfra­ge erle­digt ist und kei­ne Grün­de für eine wei­te­re Auf­be­wah­rung gege­ben sind (z. B. anschlie­ßen­de Auf­trags­er­tei­lung oder Vertragsabschluss).

Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit für die Zukunft wider­ru­fen. Wen­den Sie sich hier­für bit­te an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten. (Kon­takt­da­ten sie­he unten.)

10. Verarbeitung von Daten im geschäftlichen Kontext

Die Horn & Gör­witz GmbH & Co. KG ver­ar­bei­tet im erfor­der­li­chen Umfang per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, um die ver­trags­be­glei­ten­de und die vor­ver­trag­li­che geschäft­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on zu gewähr­leis­ten, Auf­trä­ge zu bear­bei­ten, Ihnen Infor­ma­tio­nen über Pro­duk­te und Ange­bo­te zur Ver­fü­gung zu stel­len sowie zur Kun­den­bin­dung. Ihre geschäft­li­chen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (wie wir Sie von Ihnen z.B. über Ihre Visi­ten­kar­te erhal­ten) über­tra­gen wir in die von uns ein­ge­setz­te Cus­to­mer-Rela­ti­on-Manage­ment-Soft­ware (CRM). Die­se Daten umfas­sen in der Regel Ihren Namen, das Unter­neh­men, für das Sie arbei­ten, Ihre geschäft­li­chen Tele­fon­num­mern, Ihre geschäft­li­che E‑Mail-Adres­se, ggf. Ihren Titel und Ihre Anre­de, Ihre Posi­ti­on im Unter­neh­men, wann Kon­tak­te oder Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihnen statt­ge­fun­den haben oder ter­mi­niert sind und was im Wesent­li­chen mit Ihnen bespro­chen oder ver­ein­bart wur­de. Zusätz­lich erhe­ben wir, wann und in wel­chem Zusam­men­hang wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhal­ten haben, um ins­be­son­de­re daten­schutz­recht­li­chen Rechen­schafts- und Lösch­pflich­ten nach­kom­men zu können.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung: Soweit die Ver­ar­bei­tung für die Erfül­lung eines Ver­trags, des­sen Ver­trags­par­tei Sie sind, oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich ist, die auf Ihre Anfra­ge erfol­gen, ergibt sich die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung aus Art. 6 Abs. 1 S. lit. b DSGVO. Soweit Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­wen­det wer­den um Ihnen Infor­ma­tio­nen über Pro­duk­te und Ange­bo­te zur Ver­fü­gung zu stel­len, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf­grund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Emp­fän­ger und Kate­go­rien von Emp­fän­gern: Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den nur von berech­tig­ten Per­so­nen ein­ge­se­hen und ver­ar­bei­tet. Selbst­ver­ständ­lich wer­den Ihre Daten nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben oder ver­kauft. Ggf. erhält der Soft­ware­an­bie­ter unse­res CRMs Ein­sicht in Ihre Daten, soweit dies erfor­der­lich ist, um das bei der Horn & Gör­witz GmbH & Co. KG ein­ge­setz­te CRM zu betrei­ben und zu war­ten. Soweit sich aus der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihnen steu­er­pflich­ti­ge Sach­ver­hal­te erge­ben, müs­sen wir ggf. Daten an die Steu­er­be­hör­den über­mit­teln.
Im Zusam­men­hang mit pos­ta­li­schen Mai­lings geben wir die für den Post­ver­sand erfor­der­li­chen Anga­ben (Name, Adres­se) an einen Dienst­leis­ter. Die­ser ver­wen­det die Anga­ben zur Abwick­lung des Vor­gan­ges, ins­be­son­de­re Kuver­tie­rung und Versand.

Dau­er der Spei­che­rung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten
Die Auf­be­wah­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt bis wei­te­re oder die Anbah­nung von neu­en geschäft­li­chen Bezie­hun­gen nicht mehr ernst­haft zu erwar­ten ist. Im Fal­le von bereits erfolg­ten geschäft­li­chen oder vor­ver­trag­li­chen Hand­lun­gen erfolgt eine Auf­be­wah­rung aus steu­er­li­chen Grün­den bis zum Ablauf von 10 Jah­ren nach der letz­ten geschäft­li­chen oder vor­ver­trag­li­chen Kommunikation.

Erfor­der­lich­keit der Anga­ben
Die Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist nicht gesetz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben und für einen Ver­trags­schluss in der Regel nicht erfor­der­lich, soweit alle für die Ver­trags­ab­wick­lung erfor­der­li­chen Anga­ben einer juris­ti­schen Per­son vorliegen.

Sie sind nicht ver­pflich­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­zu­stel­len. Wenn Sie uns Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht zur Ver­fü­gung stel­len, ist es der Horn & Gör­witz GmbH & Co. KG ggf. nicht mög­lich mit Ihnen Kon­takt auf­zu­neh­men und Ihnen Infor­ma­tio­nen zukom­men zu las­sen. Soweit erfor­der­li­che Min­destan­ga­ben nicht vor­lie­gen, kann ein Ver­trags­schluss nicht erfol­gen. Dies ist ins­be­son­de­re dann der Fall, wenn die Horn & Gör­witz GmbH & Co. KG kei­ne Zah­lungs­in­for­ma­tio­nen erhält.

11. Fernwartung / Nutzung TeamViewer

Zur Unter­stüt­zung von Sup­port-Anfra­gen set­zen wir ggf. die Fern­sup­port-Soft­ware Team­View­er ein. Sie kön­nen den Team­View­er Quick­Sup­port über unse­re Web­sei­te down­loa­den und star­ten. Die Daten­schutz­er­klä­rung der Team­View­er GmbH kön­nen Sie hier ein­se­hen: https://www.teamviewer.com/de/datenschutzerklaerung/

Team­View­er ermög­licht es, tem­po­rär auf Ihr Sys­tem zuzu­grei­fen, Ihren Bild­schirm ein­zu­se­hen sowie Maus und Tas­ta­tur fern­zu­steu­ern. Bit­te schlie­ßen Sie vor Ihrer Frei­ga­be alle Fens­ter mit daten­schutz­recht­lich zu schüt­zen­den oder unter­neh­mens­kri­ti­schen Inhal­ten. Zur Nut­zung von Team­View­er müs­sen Sie kei­ner­lei Instal­la­ti­on durch­füh­ren und benö­ti­gen kei­ne (wei­te­ren) Admin­rech­te. Die Fern­war­tung kön­nen Sie jeder­zeit durch „Ver­bin­dung schlie­ßen“ beenden.

12. Links zu anderen Webseiten

Unse­re Web­sei­te ent­hält Links zu Web­sei­ten ande­rer Anbie­ter, für die die­se Daten­schutz­er­klä­rung nicht gilt. Soll­te mit der Nut­zung der Inter­net­sei­ten ande­rer Anbie­ter die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung oder Nut­zung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ver­bun­den sein, beach­ten Sie bit­te die Daten­schutz­hin­wei­se der jewei­li­gen Anbieter.

13. Sicherheit

Wir haben ver­schie­de­ne tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Schutz­vor­keh­run­gen getrof­fen, um ihre Daten zu schüt­zen (z. B. vor Zer­stö­rung, Ver­lust, Mani­pu­la­ti­on und dem Zugriff Unbe­rech­tig­ter). All unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den regel­mä­ßig geprüft, über­ar­bei­tet und dem tech­ni­schen Fort­schritt ange­mes­sen aktualisiert.

14. Keine Übermittlung der Daten an Dritte

Ihre Daten wer­den nicht an Drit­te über­mit­telt, außer es gibt eine gesetz­li­che Grund­la­ge, wel­che uns dazu ver­pflich­tet oder berech­tigt: nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO durch die betrof­fe­ne Per­son aus­drück­lich dazu ein­ge­wil­ligt wur­de, die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annah­me besteht, dass die betrof­fe­ne Per­son ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be ihrer Daten hat, für die Daten­über­mitt­lung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c) DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht, und/oder dies nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO für die Erfül­lung eines Ver­trags­ver­hält­nis­ses mit der betrof­fe­nen Per­son erfor­der­lich ist. Sofern exter­ne Dienst­leis­ter Zugriff auf Ihre Daten haben, ist durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men, recht­li­che Grund­la­gen und den Abschluss von Ver­ein­ba­run­gen zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung oder Geheim­hal­tungs­ver­ein­ba­run­gen, die Ein­hal­tung des Daten­schutz­ge­set­zes sichergestellt.

15. Auskunftsanspruch

Nach Arti­kel 15 DSGVO haben Sie die Mög­lich­keit, Aus­kunft über die bei uns zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten, deren Her­kunft und Ver­wen­dungs­zweck zu erhal­ten. Ihrem Wunsch nach Aus­kunft kom­men wir ger­ne nach. Bit­te rich­ten Sie Ihren schrift­li­chen Aus­kunfts­an­spruch an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten (Kon­takt­da­ten sie­he unten).

16. Berichtigung, Löschung, Recht auf Einschränkung

Ger­ne kom­men wir Ihrem Wunsch nach Berich­ti­gung oder Löschung der zur Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten nach Arti­kel 16–18 DSGVO nach, sofern dem kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten ent­ge­gen­ste­hen. Ist eine Löschung von Daten nicht mög­lich, so tritt an deren Stel­le die Sper­rung der Daten. Dar­über hin­aus wer­den die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten regel­mä­ßig auto­ma­tisch gelöscht, wenn die zweck­be­zo­ge­ne Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist und der Löschung kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten entgegenstehen.

17. Widerspruchsrecht

Sie kön­nen gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Wer­be­zwe­cken (Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft Wider­spruch ein­le­gen. Das gilt auch für eine dar­auf bezo­ge­ne Eva­lu­ie­rung bestimm­ter Merk­ma­le wie bei einer Daten­ana­ly­se. Ein Wer­be­wi­der­spruch ist form­los mög­lich, er kann etwa über eine Ver­knüp­fung im News­let­ter oder unmit­tel­bar bei uns unter den im Impres­sum genann­ten Kon­takt­da­ten erfolgen.

Dane­ben besteht ein Wider­spruchs­recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, gegen eine Ver­ar­bei­tung zu sons­ti­gen Zwe­cken, die auf­grund einer Inter­es­sen­ab­wä­gung erfolgt Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Das kann der Fall sein, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich ist. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Daten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. anpas­sen oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fortführen.

18. Kontakt der Aufsichtsbehörde

Sie haben ein Beschwer­de- und Aus­kunfts­recht bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de, etwa bei der für uns zustän­di­gen Ber­li­ner Beauf­trag­ten für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit, https://www.datenschutz-berlin.de/.

19. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Dr. Heinz Esch­rich
Horn & Gör­witz GmbH & Co. KG
Kai­se­rin-Augus­ta-Allee 112/113
10553 Ber­lin

E‑Mail:
Web­site: https://www.ib-eschrich.de/

20. Kontaktdaten Verantwortlicher

Horn & Gör­witz GmbH & Co. KG
Kai­se­rin-Augus­ta-Allee 112/113
10553 Ber­lin

E‑Mail:

21. Änderung der Bestimmungen

Wir behal­ten uns das Recht zur Ände­rung der Daten­schutz­er­klä­rung vor. Eine Ände­rung der Daten­schutz­er­klä­rung kann aus tech­ni­schen wie auch daten­schutz­recht­li­chen Grün­den erfol­gen. Wir bit­ten daher um Beach­tung der jeweils aktu­el­len Version.

Stand: 05/2022